Mitsubishi-Roboter übernehmen Rezeption

Nach der Tätigkeit im Post-Wesen sollen Roboter künftig auch in anderen Dienstleistungsbereichen zu finden sein, nämlich zum Beispiel am Hotelempfang. Dort will Mitsubishi Brigaden von kleinen gelben Blechkerlchen zum Einsatz bringen, die für einen Betrag von 1.000 Dollar am Tag bis 25.000 Dollar im Jahr ihre Dienste verrichten.
Die Roboter, die auf den Namen Wakamaru hören, sind einen Meter hoch, wiegen 30 Kilo und beherrschen 10.000 Wörter, was einen beachtlichen intellektuellen Schub für das Hotel-Gewerbe bedeutet. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie nicht ständig nach Trinkgeld gieren, das sie sich angesichts ihrer eingeschränkten körperlichen Fähigkeiten aber auch zumindest beim Kofferschleppen gar nicht verdienen könnten.

[dj]

  1. Also ich mache den Job für nen Virtel des Gehalts was der Roboter verlangt (250 Dollar am Tag), und kann sogar noch Koffer tragen (aufs Trinkgeld verzichte ich auch).
    Hmm, mal im Ernst, das ist keine sehr große Ersparnis gegenüber nem Menschen, oder? Also selbst wenn der Rund um die Uhr jeden Tag im Jahr arbeitet, krigt der fast 3 Dollar die Stunde. Und ich glaube nicht, das der das schafft, weil er zwischendurch auch mal aufgeladen werden muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising