Portable Media Player: Hält, was der Name verspricht (wenn alles stimmt)

Aus Hongkong (also in Wahrheit wahrscheinlich aus dem mysteriösen chinesischen Hinterland) kommt der Portable Media Player, der außer diesem höchst eingängigen Namen eine ansehnliche Leistung bietet: Er unterstützt MP3, WMA, FLAC, AVI, MPEG-4, DIVX und XVID und emuliert NES, SNES und SEGA MD/SMC.
Dazu gibt es eine 1,3-Megapixel-Kamera, 1GB Speicher sowie einen SD-Slot für Speichererweiterungen, ein 3,6-Zoll-Display und eine Akkubetriebszeit von 20 Stunden (Musik) bzw. 6 Stunden Video. Und das zu einem Preis von 110 Dollar – klingt eigentlich zu schön, um wahr zu sein.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising