Polizei-Segway: Jetzt ganz offiziell

Noch war es lediglich ein Gerücht, dass auch die Freunde und Helfer in Uniform ganz gerne eine Runde auf dem Segway drehen würden in ihrem unablässigen Kampf gegen das Böse, aber nun teilt eine Firma namens Street Smart Revolution mit, dass sie für Segway die Fahrzeuge für den Polizeieinsatz aufrüstet. Was aber anscheinend nicht viel mehr bedeutet als sie mit zusätzlichen „Satteltaschen“ für die Pausenbrote und Lichtern auszustatten (im Bild in Aktion). Dafür wird der Steuerzahler zwar wieder mit Sicherheit einiges berappen müssen, aber das ist letztlich doch gut angelegtes Geld, wenn unsere Ordnungshüter dadurch ausgeglichener, fröhlicher und effizienter werden.

[dj]

  1. Also so wie der aussieht würde ich ihm das Ding gleich wieder abnehmen. Das Fährt a) nur 25 km/h und b) Bewegung im Sinne der Gesundheitsprävention kostet den Steuerzahler weniger….

  2. Also in Butzbach sind die Seaways nach dem Hessentag wieder verschwunden… aber auf dem Hessentag sind ja auch andere „Interessante“ Gefährte herumgefahren, aber das ist jetzt mal OT ;)

  3. Hey … das ist aber ein alter Hut ;-). In der Landeshauptstadt des beschaulichen Saarlandes rollen die grünberockten Ordnungshüter schon geraume Zeit mit Segways von einem Parksünder zum nächsten.

  4. Hallo,
    nur mal zur Klarstellung: im Saarland hat die Polizei, zusammen mir der Uni Kaiserslautern die Segway zur Freigabe für den Strassenverkehr getestet. Mittlerweile gibt es die Zulassung und die Polizei hat Ihre Segways wieder zurückgegeben.
    Die italienische Polzei hat ca. 150 Stück im Einsatz. Das Bild zeigt einen amerikanischen Polizisten, ich glaube unsere deutschen Ordnungshüter sehen so nicht aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising