Audio-Kassette: Unwürdiges Fortleben als Bürohilfe

Das hat die gute alte Audio-Kassette nicht verdient: Als Tonträger wird sie nicht mehr gebraucht, nachdem sie jahrzehntelang treue Dienste als Kopier-Hilfsmittel geleistet hat, und so wird sie zum simplen Klebeband-Spender degradiert! Wie respektlos. Wir können nicht zum Kauf zuraten und erbitten etwas mehr Ehrfurcht. Wer hat denn die Musikindustrie schon vor Zeiten zum Zittern gebracht und zum Spruch „Home Taping Is Killing Music“ gezwungen?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising