Fingeradern statt Fingerabdruck

Fingerabdruck- Leser sind ein alter Hut, und wer sie wirklich umgehen will, hat es auch nicht extrem schwer. Also hat sich Hitachi an die Entwicklung eines biometrischen Bezahlsystems begeben, das stattdessen das Muster der Blutgefäße in den Fingern liest. Anscheinend ist das genauso einzigartig wie ein Fingerabdruck und kann daher zur Identifizierung genutzt werden. Man schiebt einfach einen Finger in das Gerät und wird in Sekundenschnelle erkannt. Offenbar sollen solche Geräte schon n der nächsten Zukunft in Japan zum Einsatz kommen, und ich persönlich bin ja gespannt, wem wann der erste Hack dafür einfällt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising