Braucht keine Graphik: Knopfmaschine!

Eine Neuauflage erfährt die Hudson Shooting Watch, ein controllerähnliches Gizmo, das bereits 1987 in Japan (und nur da) mit einer Auflage von 10000 Stück hergestellt wurde und schlicht und ergreifend zählt, wie oft man in zehn Sekunden einen Knopf drücken kann. Der Mann im Bild, Takahashi Meijin, schafft übrigens 16pps, drückt in der Sekunde also 16 mal. Respekt. Aber mit ein wenig Übung auch nicht wirklich ne Kunst. Da wir die gelbe Knopfmaschine hier niemals zu Gesicht bekommen werden empfehle ich Freunden des spastischen Spiels einen Taschenrechner. So haben wir immer den Physikunterricht überstanden. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising