NES-Tattoo: Auch nicht viel besser als Windows-Masochismus

Natürlich dürfte man im Schnitt mit dem NES-Gamepad erfreulichere Erfahrungen gemacht haben als mit Windows, aber auch das ist noch kein Grund, seinen Körper nachhaltig mit einem ästhetisch wenig anspruchsvollen Tattoo zu verunzieren, wie es der junge Mann im Bild getan hat. Was treibt diese Menschen? Und: Was ist aus dem Klassiker „Alles F****n außer Mutti“ geworden? Lässt sich den niemand mehr stechen?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising