Pikern mit dem Rumble Pak!

Schluck! Mir war ja schon klar, dass Knast richtig taffe Scheiße ist, erst vor kurzem hat mir jemand erzählt, dass sich inhaftierte Junkies in Ermangelung einer Spritze das Zeug mit dem Kugelschreiber in die Venen hauen (Blasrohrstyle... Autsch!). Und jetzt das: Nintendo 64 Rumble Paks lassen sich anscheinend als Herzstück einer Gefängnis-McGyver-Tätowiermaschine verwenden. Auch hier ist ein Kugelschreiber von Vorteil, scheint ein WErtgegenstand im Knast zu sein... (Nach dem Sprung der Originaltext in Englisch, wie das genau zu handhaben ist.) Was soll ich sagen? Einen Toast auf Nintendo! Beliebt bei Kindern und Knackies zugleich! [bda]

"It is actually pretty easy. There are no workshops in maximum security. They do it in their rooms with a battery(power) taped to a tube(could be a pen or a tightly wound piece of paper). The motor from the rumble pack is taken out and attached to the top of the tube. A needle or pin is run down the middle of the tube. when "on" the needle will move up and down like a sewing machine. The needle is then dipped in "ink." This is made a number of ways the easiest is to use ball point pen ink, but they could use other items to get different colors or looks."

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising