IrisPen frisst 128 Sprachen

Als ich noch studiert habe, musste ich mir manchmal zähneknirschend eingestehen, dass ich durchaus neidisch war auf all die asiatischen Studenten, die in der Bib mit Klappi und Scannerstift bewaffnet zu Werke gingen. Während unsereins noch Papiereinmerker an den entsprechenden Stellen ins Buch schob und sich dann auf die Reise zum nächsten betriebsbereiten Kopiergerät machte. Der einzige Trost war mir damals, dass die Dinger angeblich recht bockig waren... Mittlerweile wäre das allerdings kein Pflaster auf der neidverletzten Seele mehr, denn diese Scanner-Gizmos haben sich ganz schön weiter entwickelt. Der neueste IRISPen OCR Scannerstift beispielsweise kann 128 verschiedene Sprachen nicht nur lesen sondern auch elf davon übersetzen (in jede Richtung). Das Basismodell (Express) ist für 130, das Executive Modell (ohne Übersetzung) für 150 und das Translator Modell für 200 nordamerikanische Tacken zu haben. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising