PS3: Sony kriegt noch eine Patentklage an den Hals

1991 hat Parallel Processing Corporation (PPC) ein Patent über "synchronised parallel processing with shared memory" angemeldet, das Sony angeblich mit der Verwendung des Cell-Prozessors in der PS3 verletzt hat. Dass Sony wirklich so ein grober Schnitzer unterlaufen ist, sollte man eigentlich bezweifeln, aber PPc spult sich ziemlich auf und will nicht nur Geld, sondern fordert auch Beschlagnahme und Vernichtung aller vorhandenen Geräte. Daraus die Hoffnung abzuleiten, man könne bald seine irre selten und damit teuer gewordene PS3 bei eBay versteigern und vom Erlös bis ans Ende seiner Tage leben, dürfte allerdings leicht übertrieben sein.

[dj]

[gamespot]


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising