AMD: “Intel hat 60 Milliarden mit Monopol gemacht”

 In schönem zeitlichen Gleichklang mit der EU-Untersuchung der Intel-Aktivitäten präsentiert AMD eine Studie, der zufolge Intel zwischen 1996 und 2006 60 Milliarden Dollar Profit aus der Rolle als Quasi-Monopolist gemacht haben soll. Und der Verbraucher könne über 81 Milliarden Dollar sparen, wenn es auf dem Prozessor-Markt echten Wettbewerb gäbe.

Ohne die Zahlen, die von einer lose mit AMD verbandelten Marktforschungsfirma stammen, kommentieren zu wollen, möchte ich doch festhalten, dass es erfreulich ist, dass es immer noch Hersteller gibt, die den kleinen Mann im Auge haben und sich ohne Rücksicht auf Verluste für seine Belange einsetzen und ihn vor Schaden bewahren wollen. Und die nie, aber auch nie die schmutzigen Tricks der Konkurrenz benutzen würden. Ehrenwort.

[dj]

[AMD-Pressemitteilung]

 

[Bild von Flickr]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising