Taschenlampe zum Kotzen

Damit die Polizei, unser Freund und Helfer, Verdächtige nicht immer gleich in putativer Notwehr erschießen muss, hat Intelligent Optical Systems eine Taschenlampe entwickelt, deren Strahl Verdächtige einfach dazu bringt, ihren Mageninhalt von sich zu geben. Die Lampe soll zunächst mit extrem hellen LEDs blenden und dann mit Pulsieren und Farbwechsel ihr menschliches Ziel desorientieren und schwindlig machen. Bis sich dann der Kartoffelsalat wieder oben meldet, zusammen mit den drei Bier und dem Verdauungs- Jägermeister. Natürlich kann man auch einfach die Augen schließen, was dann aber wieder als Widerstand gegen die Staatsgewalt interpretiert werden könnte, der mit o.a. Notwehr begegnet werden muss. Die ersten Praxis-Tests beginnen im Herbst an der Penn State University. [dj]

  1. So ein Schwachsinn, vor allem das Augenschließen als Widerstand gegen die Staatsgewalt gewertet wird, kann ja wohl nicht wahr sein das man sich gefallen lassen muss geblendet und zum kotzen gebracht zu werden…
    Meiner Meinung nach ist das Körperverletzung, da durch kotzen die Magensäure die Speißeröhre und die Schleimhäute angegreift.
    Bleibt nur zu hoffen das die Leute die zum kotzen gezwungen werden den Bullen richtig ins Gesicht kotzen, das hätten die nämlich verdient bei solchen Methoden…

  2. …diese Blinkfolge als neue App für Smartphones und als Selbstbauanleitung für den geneigten Autofahrer der sich gegen zu dichtes Auffahren wehren möchte. Als praktisches Clip on für die hintere Kofstütze.

    Kann eigentlich kein so großes Problem sein sowas in ein paar Jahren preiswert nachzubauen, das wird sicher eine prima Zeit wenn jeder Jugendliche sich sowas lötet.

    Erst denken dann erfinden…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising