Schirm mit eigenem Schirmständer

Wenn man nicht gerade in Kreisen verkehrt, in denen es üblich ist, den nassen Regenschutz im ausgehöhlten Elefantenbein aufzubewahren, dessen Besitzer man womöglich selbst auf Safari erlegt hat, hat man mit einem feuchtenSchirm immer das „Wohin“-Problem. Der Stand Umbrella löst es mit drei kleinen Füßen an der Spitze, auf denen man dem Schirm einen festen Stand gibt, von dem er sich austropfen kann. Kostet umgerechnet 26 Euro bei 100%. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising