Powerizer: Für das Känguru in Dir

Damit der Stand der Unfallchirurgen ja nicht unterbeschäftigt wird, gibt es jetzt in Großbritannien den Powerizer, eine Art Super-Feder, die man sich unter die Füße schnallt und die angeblich Sprünge von zwei Meter Höhe und drei Meter Distanz erlauben. Wahrscheinlich ist es kein Zufall, dass das männliche Modell, das die Gerätschaft präsentiert, blondiert ist; ansonsten sagt ein Kundenkommentar wie der von Jason aus Exeter alles: Erst habe er sich im Pub ein Plautze angesoffen, aber jetzt sei er rank und schlank und fliege wie Superman. Ist wahrscheinlich nach dem ersten Krankenhausaufenthalt auf Ecstasy umgestiegen. 200 GBP das Paar. [dj]

  1. So schlecht sind die Dinger gar nicht. Habe neulich erst einen Testbericht gesehen.
    Übrigens machen sie Spaß und sind auch relativ sicher.

  2. Es gibt auch ne Pro-version die stabiler ist. Spassmachen unbedingt – Verletzen eigentlich nicht so schlimm wie man denken würde. Schade dass die billigen Asia-Versionen und eigentlich die meisten Normalversionen nach einigen Monaten auslaufen (Verformung der Bohrungen aufgrund der massiven mechanischen Belastung) Die Pro-Version ist viel besser und noch teurer :-(

  3. es gibt sogar nen webespot der zürich bank von dein dingern. nen freund von mir hat welche und ich muss sagcen die machen richtig spaß

  4. pease man was geht ab hier ….. was geht aaaaaaaaaaaaaaaab voll funny solche teile die gehn ab wie schmits katze auf my video .de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising