Sumo-Simulation: Nicht mal selbst aufblasen muss man sich

Für Hungerharken, die gerne mal wissen möchten, wie man sich so als echter Sumo-Ringer fühlt, gibt es dieses aufblasbare Kostüm, das sogar einen batteriebetriebenen Ventilator zum Aufblasen hat. Natürlich sollte man vermeiden, in die Nähe spitzer Gegenstände zu kommen, wenn man so als Fake-Ringer durch die Gegend kugelt und man erfährt auch nicht wirklich, welch erhebendes Gefühl es ist, mehrere Zentner durch die Gegend zu schleppen, aber vielleicht bewegt die Erfahrung doch den einen oder anderen, seine albernen Diät-Pläne aufzugeben. Kostet 44 Euro. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising