Thermador: Verbesserte Induktion

Langsam wird die Produktpalette bei Induktionskochgelegenheiten etwas größer, Thermador bringt jetzt eine neue Reihe Kochfelder heraus, alle schneller beim Aufheizen, automatischer Abschaltung, Cool-To-Touch Oberfläche und wesentlich reinigungsfreundlicher Beschichtung. Einerseits finde ich es schon ansprechend, dass sie noch energieeffizienter sind als Gasherde. Andererseits aber ist Kochen auf dem Gasherd halt einfach echtes Kochen. So richtig mit Flammen. Die Induktion-Kochfelder gibt es in Größen von 15, 30 36 Zoll, das Kleinste liegt umgerechnet bei etwa 1500 Euronen. [bda]

  1. Wahre Männer GRILLEN! Mit Holzkohle und Feuer und so… Wo soll das auch hinführen: „Hey Jungs, wie wärs… ne schöne Induktions-Koch-Party bei mir heut Abend… und bringt bitte französischen Senf mit..“ Da ist mir das gute alte „Jo, Grillen bei mir.. und bringt Bier mit…“ lieber!

  2. Also zwischen Kochen auf Flamme und kochen auf Induktion oder Ceran oder wie nun auch immer, da sind Welten dazwischen. Gas hat einfach einen ganz simplen Kochvorteil. Sobald die Flamme aus ist, ist die Wärme weg und zwar umgehend. Diese Sekunden können beim Kochen einfach mal entscheident sein. Ich persönlich mag keine Elektroherde, aber in einem Neubau sucht man vergeblich nach Gaslösungen.

    Und was die oben genannte Platte betrifft, sie erinnert mich doch sehr an eine Scene die ich mal beim Zapping gesehen habe. Da lief dieses perfekte Promidinner und einer der Kandidaten hat sich totgedrückt an dem „Tochfeld“. Das hat nämlich rein garnicht so funktioniert wie es sollte. Und wenn das Ding einfach mal immer heißer wird, man es aber kühler will, doch sich das Gerät wie auf Teufel komm raus dagegen wehrt, na Mahlzeit ;-). Bei Gas dreh ich am Dreher, fertig.

  3. Egal ob Gas oder Induktion. Das Kochfeld sieht entschieden schöner aus als bei Gas. Und bei Induktion ist die Hitze auch sofort weg sobald ich abschalte. Wie bei Gas bleibt der Topf halt heiss.

  4. Bin auch ein fan vom Gaskochen… hab aber bald auch das anschlussproblem… und jetzt auch erstmal so ein 2er induktionskocher gekauft… werd ihn irgendwie einbauen.. 2 platten reichen mir als wenigkocher vollkommen ;)

    (ceran und normale kochfelder sind mir zu langsam bzw zu schlecht regelbar)

  5. sansibar hat recht wenn man bei der induktionsplatte auf „aus“ schaltet ist die hitze sofort weg. die induktionsplatte wird selber auch nicht heiß, die hitze wird dort irgendwie mit microwellen übertragen. man könnte zwischen kochtop und induktionsplatte ein handtuch legen und das handtuch würde nicht anbrennen;-) (so kann man bügel und kochen gleichzeitig)
    beim reinigen der kochstelle hat die induktionspalatte ebenso einen großen vorteil, gegenüber dem gasherd.

  6. Ist schon genial wieviel gestandene Männer hier im Gadgetbereich heftigst über Kochstätten philosphieren.
    Damen könnt ihr damit hier schlecht beeindrucken.

    Wenn hier mal wieder was über Mikrowellen kommt erzähl ich dann mal wie man so richtig in ner Mikrowelle kochen kann.

    mahlzeit
    AngOr

  7. Ein Bekannter von mir hat das Gasanschlussproblem gelöst, indem er in einem Unterschrank 2 Gasflaschen untergebracht hat, die den Herd speisen.. ob das von wegen Sicherheitsbestimmungen erlaubt ist, weiß ich nicht – aber es ist effektiv.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising