Graffonic Art System malt virtuelle Bilder

Schon klar, dass Oldschool-Sprüher über solche Weichei-Methoden nur lachen können, doch wenigstens müssen Graffonic “Sprayer” nicht mit einer Anzeige Rechnen. Zumindest nicht mit einer wegen Sachbeschädigung, denn das Graffonic Art System projiziert die Bilder, die Hauswand an sich bleibt von Farben verschont. In der Fortsetzung seht ihr ein Video , das die Arbeitsweise des Gadgets veranschaulicht. Und das klar macht, dass eher mit einer Anzeige wegen Ruhestörung zu rechnen ist. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising