Wii: Da steckt noch mehr unter der Haube – inoffiziell

Team Symbiote hat der Gemeinde der Wii-User einen Hack beschert, der es ermöglicht, mit einer gemoddeten Wii auch DVDs abzuspielen. Das Verfahren ist zwar etwas umständlich, aber im Kern ging es wohl auch eher darum zu zeigen, dass das prinzipiell möglich ist, was wieder um die Frage aufwirft, weshalb Nintendo die Funktion (im Gegensatz zu Xbox 360 und PS3) nicht offensiv vermarktet.

Der Grund könnte sein, dass Nintendo dann wieder DVD-Lizenzen zahlen müsste, was entweder den Gewinn schmälern oder den Preis in die Höhe treiben würde, was sicherlich angesichts des derzeitigen Umsatz-Erfolgskurses nicht erwünscht ist. Aber so was kann sich ja bekanntlich mit der nächsten Generation der Konsole ganz schnell ändern …. [dj]

  1. Also das die Wii ein DVD Laufwerk hat ist doch schon von anfang an klar. Der rest ist eine reine Softwaregeschichte. Also meiner Meinung nach nichts überraschendes. Ich denke (und hoffe) das eine DVD-Player Software bald kostenpflichtig downloadbar sein wird. Ich werde meine Wii auf jedenfall nicht mit Chips verschandeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising