e-Books: Jetzt auch zum Riechen

Lesen macht nicht nur dumm und gewalttätig, sondern geht offenbar auch noch auf den Geruchsnerv: Das amerikanische Unternehmen CafeScribe will bei einer Befragung festgestellt haben, dass das, was College-Studenten am meisten an einem Buch schätzen, sein Odeur ist. Deswegen sollen die e-Book-Produkte von CafeScribe demnächst auch mit einem Sticker verschickt werden, an dem man kratzen kann, um den vertrauten Muff in die Nase zu bekommen. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising