HTMS Provia A1: Und dann auch noch Autofahren?

Das GPS Provia A1 des koreanischen Herstellers HTMS macht die Navigation quasi zur Nebensache: Stundenlang möchte man vor den detailgetreuen 3D-Karten verharren, ohne auch nur einen Blick auf den Straßenverkehr zu werfen. Und wenn man davon genug hat, kann man auf Video- Wiedergabe umschalten oder sich per DMB- Receiver das Fernseh- Programm reinziehen – ohne auf die Straßenbilder verzichten zu müssen. Der Provia A1 bietet auf seinem 7-Zoll-Bildschirm (400 x 800) nämlich auch noch Bild-in-Bild-Ansicht.

Bewerkstelligt werden all diese Wunder mit einem Intel PXA270-Prozessor mit 520MHz. Der an sich eher bescheidene integrierte Speicher von 256MB lässt sich mit SD-Karte auf 2GB aufrüsten. Zu Preis und Verfügbarkeit gibt es noch keine Informationen. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising