Super-Computer selbstgemacht

Tim Brom hat sich selbst einen 26,25-Gigaflop-Supercomputer zusammengebastelt, was ihn 2.500 Dollar für Material gekostet hat. Der Rechner, den er MicroWulf nennt, hat vier microATX-Motherboards, von denen jedes einen eigenen Dual-Core-CPU und 2GB RAM hat und mit den anderen per Gigabit Ethernet kommuniziert. Die Komplett-Liste der verwendeten Hardware findet sich hier. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising