HD VMD: Das Ende des Formatkriegs?

Das hier ist der HD VMD-Player ML6225, den New Medium Enterprise nächsten Monat für um die 200 Dollar auf den Markt bringen will und der nicht weniger vollbringen soll als dem HD-Formatkrieg ein Ende zu setzen. Der 1080p-Player beherrscht 1080p, ist mit HDMI 1.3 ausgerüstet und lässt sich auf Ethernet upgraden.

HD VMD nutzt die selben roten Laser, die auch jetzt bei DVD-Geräten verwendet werden, und New Medium beschreibt die Laufwerke als „DVD mit neuerer Firmware“. Die Technologie ist derzeit noch MPEG2-basiert und liegt mit einer Datengeschwindigkeit von 40 – 45 MB/s zwischen Blu-ray und HD DVD. Untertsützt wird 7.1-Surround Sound, aber nicht Dolby TrueHD oder DTS Master Audio. Die HD VMD-Scheiben sollen ein Speichervolumen zwischen 20GB und 40GB haben. [dj]

  1. „40-50MB/s … und liegt damit zwischen Blu-Ray und HD-DVD“ ???
    1.) ist weder eine Datenrate für Blu-Ray noch für HD-DVD vorgelegt. Das einzige, was vorgegeben ist, ist die maxmimale Datenrate!
    2.) hat HDTV in MPEG2 nur 20-25Mbit/s

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising