Microsoft lässt sich verstecktes Audio-Wasserzeichen patentieren

Microsoft hat ein Patent für eine neue Wasserzeichen-Technik bekommen, mit der Audio-Files versehen werden sollen um festzustellen, wer deren „Eigentümer“ ist. Offenbar wird die Markierung über die ganze Datei verteilt, so dass sie nicht ohne weiteres herauszulöschen ist, und sie bleibt auch bei Komprimierung intakt. Was den Erfindergeist bestimmter junger Menschen wieder einmal vor eine Denksportaufgabe stellen wird … [dj]

  1. Das zeug hängt wahrscheinlich in irgendwelchen frequenzen fest, und ist somit schwer „rauszulösen“, allerdings können doch solche frequenzen auch ganz easy mit der richtigen software überschrieben und unbrauchbar gemacht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising