Steinway im Wohnzimmer – kein Monopol des Großbürgertums mehr!

Und wieder eine Bastion des Großbürgertums geschleift: Galt der Flügel in der heimischen Wohnstube einst als Ausweis wahrhaft gediegener Bildung und ließ man gerne nebenbei einfließen, dass es sich um einen echten Steinway handele, so hat nun auch der durch Drogenhandel neureich gewordene, AC/DC hörende Plebs eine Chance auf seinen Steinway. Die Klavierbauer wagen sich nämlich jetzt auch in den Bereich der Lautsprecherherstellung vor und bringen das „Model D“ auf den Markt. Läppische 150.000 Dollar, und dafür bekommt man denselben edlen schwarzen Lack, der sich sonst auf den Klimperkisten befindet.

Insgesamt werden nur 100 Exemplare auf den Markt gebracht, also sollte man sich tunlichst mit der Anschaffung beeilen. [dj]

070913_model-d-1_48.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising