Microsoft Mobile Memory Mouse

Microsofts neue Mobile Memory Mouse 8000 birgt ein Geheimnis: Der integrierte Flash Speicher kann ein Gig Daten aufnehmen. Mit einem Schalter stellt man entweder auf Bluetooth oder auf 2,4 GHz Betrieb ein. Die Idee hinter der Mobile Memory Mouse war wohl, die manchmal leider noch spärlich vorhandenen USB Ports voll und ganz auszunutzen, statt jeweils einen Port für den Speicherstick UND die Maus zu brauchen, ist hier nur einer notwendig. Vermutlich ab Oktober für um die 90 Euronen zu haben. [bda]

  1. entweder über bluetooth (eingebaut im notebook) oder per RF-Dongle an USB würde ich vermuten.
    Auch wenn beides im gleichen Frequenzbereich betrieben wird is et doch was anderes ;o)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising