iSlide: Segway im Skateboard Format

Wer gerne mit Streetsportarten herum experimentert und keine Angst vor offenen Brüchen, komplizierten Bänderverknotungen oder sonstigen ernsthaften Körperschäden aufgeschlagenen Knien hat, der könnte mit dem iSlide ein paar vergnügliche Stunden genießen. Diese Skateboard-Adaption arbeitet mit dem Segway-Prinzip. Der Industriedesigner Ofir Tal dachte sich das so: Nach vorne lehnen zum Beschleunigen, nach hinten zum Bremsen. Die Geschwindigkeit hext eine kleine integrierte Wasserstoff Brennstoffzelle ins Board, immerhin an die 15 Stundenkilometer schnell kann man damit werden. Was im Stadtverkehr durchaus ordentlich ist... Stopp! Wäre. Falls sich ein Hersteller findet. [bda]

[via techiediva]