Pulpware: Softe Hardware!

In Computern gibt es Software und Hardware. Was aber passiert, wenn die Hardware soft wird? Dann kommt sowas hier dabei heraus: Pulpware! Die Leiterplatten sind aus Pappe, leitende Tinte kann auf die zweischichtige Pappe aufgebracht werden. Vorgestellt wurde die Pulpware vor kurzem in Österreich auf der ubicomp 07, HIER ein PDF zu den Anwendungsmöglichkeiten des Pulp-Based Computing. Wird es am Ende doch bald “wirklich grüne” Computer geben? [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising