mySKY: Nie mehr verloren im Weltall

Der Traum davon, eines Tages ein Raumschiff durch die Tiefen des Alls zu steuern, ist ziemlich schnelle dahin, wenn man Feststellen muss, dass man eigentlich keine Peilung hat (im wahrsten Sinne des Wortes) und, sagen wir mal, den Großen Bären nicht vom Kleinen Wagen unterscheiden kann (oder so). Retter in der Orientierungs-Not ist mySKY. Mit der Gerätschaft, die obendrein auch noch stark an eine futuristische Strahlenwaffe erinnert, kann man angeblich 30.000 Himmelskörper in der Nacht identifizieren und bekommt zu 500 davon auch noch eine Audio-Beschreibung.

mySKY hat ein eigenes GPS-System eingebaut und lässt sich über SD-Kartenslot aufrüsten (falls noch die eine oder andere Galaxie dazukommt). Kostet 399 Dollar. [dj]

071001_myskypic.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising