Nokia feilt an Blindbedienung

Dieses Patent von Nokia hört sich wirklich interessant an: Ein Touchscreen für Handys oder andere Gadgets das man bedienen kann, ohne darauf schauen zu müssen. Wie das geht? Die Idee ist verblüffend einfach und genial zugleich: Über das Touchpad oder Touchscreen wird ein Deckel mit Eingabefenster (wie etwa ein Loch in einer Wählscheibe) geklappt, das den Finger - entsprechend der Funktion die der Nutzer ausführen möchte - an die dafür richtigen Positionen führt. Wie man sieht hat Nokia gleich mehrere Ideen für die Blindbedienung von Gizmos. Eine Skizze sieht tatsächlich wie eine Wählscheibe à la Telefon-vor-den-70ern aus. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising