Ein Traum: Swami-Roboter zum Quasseln

Freunde zum Reden kann man sich nicht kaufen. Oder doch? Kommt vermutlich auf die Summe an, könnte man argumentieren. Und richtig! So ist es auch. Zahle 75000 magische Übersee Schleifen und du bekommst nicht nur irgend einen konversationswilligen Kameraden, nein, dieser Roboter ist auch ein Swami. Die Weisheit scheint ihm doch schon aus dem Gesicht zu sprechen, oder nicht? Sein Hirn ist extern in einem (mitgelieferten) Laptop untergebracht, vollgestopft mit KI-Software. In seinen Augen sind Mikrokameras untergebracht, er erkennt Familienmitglieder und hat außerdem dank 30 robotischer Mikromotoren die Fähigkeit seine Worte mit verschiedenen Gesichtsausdrücken zu untermalen oder deine Bemerkungen zu kommentieren. Hört sich gut an, oder? Zu schön um wahr zu sein? Vermutlich. Schon allein, dass es keinen Button gibt um den Swami in den Warenkorb zu legen... Und der Preis? Ist hoch genug um sicher zu gehen, dass sich die Anfragen zum Swami sehr in Grenzen halten. [bda]

[via techiediva]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising