PMP-Game King: Asiatisches Wunderwerk (nix für uns)

Schier unübersichtlich ist die Heerschar der asiatischen PMP-Produzenten, deren Waren nie die hiesigen Gestade erreichen, obwohl sie – zumindest in der Werbung – doch so verlockend wären, wie etwa der PMP-GameKing von Shenzhen Mymedia, der dem Game Boy Micro nicht nur äußerlich ähnelt, sondern auch mit 8-bitFC/NES-, Game Boy- and Game Boy Color-Spielen zurechtkommt. Außerdem werden MPEG-4, AVI (25 fps, 220 x 176), MP3, WMA, AMR, WAV, PCM, ADPCM, JPEG, GIF und BMP unterstützt. TXT-Dateien kann man sich nicht nur als schnöden Text darstellen, sondern auch von wahlweise männlicher oder weiblicher Stimme vorlesen lassen.

Der PMP-Game King hat ein 2,5-Zoll-320 x 240-TFT-LCD und ist mit wahlweise 512Mb, 1GB und 2GB zu haben; mehr Speicher gibt’s via SD-Slot bis zu 2GB; an den PC angeschlossen wird der PMP mittels USB 2.0. [dj]

071008_shipmpsund.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising