iPhone: Ohne 3G, aber mit Gold

Die britische Firma Goldstriker hat sich bereits einen Namen damit gemacht, alle möglichen Gadgets mit Gold und Diamanten zu „verzieren“, und so ist es gar nicht weiter verwunderlich, dass auch dem iPhone ein ähnliches Schicksal widerfahren ist.

Wer möchte, kann in Großbritannien für um die 900 GBP eine iPhone mit 24-Karat-Auflage und Provider-Vertrag erwerben. Wird sich wahrscheinlich in den einschlägigen Kreisen (ich nenne keine Namen) einer gewissen Beliebtheit erfreuen und dafür sorgen, dass sich die Neureichen von der Insel von denen vom Kontinent distinguieren können. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising