Mozilla greift nach dem mobilen Web

Mozilla nimmt sich nun vor, ins Mobiltelefon-Business einzusteigen und entwickelt an einem mobilen Internetbrowser, der das “Firefox-Gefühl auf’s Handy” bringen soll. Momentan haben bereits Nokia N800 Kunden das Vergnügen, einen auf Mozilla basierenden Browser auf dem Handy zu haben, und Firfox ist ein Schlüsselteil von Ubuntu Mobile. Insgesamt will Mozilla den Mobile Web Bereich aus der Resteverwertungsecke holen und den gesamten mobilen Bereich bevorzugt behandeln. Allerdings muss erst einmal Firefox 3 abgeschlossen sein. Und Mozilla muss sich darüber klar werden, welche Mobilplattform sie unterstützen wollen. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising