Keramik-Fernbedienung: Schön vorsichtig sein!

Quasi als pädagogisches Projekt hat sich Yuta Watanabe eine Fernbedienung aus Keramik ausgedacht: Seien Grundüberlegung: Wenn das Ding nur schön zerbrechlich aussieht, werden auch alle pfleglich damit umgehen. Schön, dass noch jemand an das Gute im Menschen und an seine prinzipielle Verbesserbarkeit glaubt – meiner Einschätzung nach gibt das – sollte die Fernbedienung es jemals vom Konzept zum Produkt schaffen – erstmal ‚ne Menge Scherben, viel Ärger und dann höchstens sie Einsicht, dass etwas derart Fragiles keiner braucht. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising