Samsung-Handy nutzt Wasserkraft

Samsung hat ein Handy entwickelt, dass mit einer Mikro-Brennstoffzelle und einem Wasserstoff-Generator betrieben wird, was im Endeffekt bedeutet, dass das Gerät mit Hilfe von Wasser 10 Stunden lang genutzt werden kann.

Zunächst soll die Energie aus Wasserstoff-Kartuschen kommen, die man etwa alle vier Tage tauschen muss, wenn man das Telefon täglich vier Stunden verwendet. Später soll es dann Handys geben, die einfach nur noch mit Wasser befüllt werden.

Bis die ersten derartigen Wundermaschinen auf dem Markt sind, wird es allerdings 2010 werden. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising