I Wanna Be A Hippie And I Wanna Get Green…

Apple hat nun auf die Vorwürfe von Greenpeace geantwortet und erklärt, dass das iPhone sehr wohl den ökologischen Standards entspreche. Greenpeace hatte im Vorfeld das iPhone auf gefährliche Substanzen getestet und dabei Stoffe gefunden, die beispielsweise in der EU in Kleinkind-Spielzeug bereits verboten sind. Hmmm, naja, das iPhone ist nun mal kein Kinderspielzeug... Die in Kalifornien geltenden Gesetze zum Verbot derartiger Materialien halte Cupertino bereits ein. Apple hat derweil angedeutet, dass sie sich bemühen werden, bis Ende 2008 freiwillig auf alle umstrittenen Stoffe zu verzichten, für die der Gesetzgeber bislang noch keine Regelung habe. Mit anderen Worten: Greenpeace möge doch bitte bis Ende 2008 die Klappe halten. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising