Nie wieder Schlabbermüsli!

Vorbei die Zeiten, in denen man sein Müsli oder seine Cornflakes in erster Linie schnell runterschlingen musste. Nicht weil morgens keine Zeit war, sondern weil man Wert auf ein knuspriges Frühstück legte. Die Eatmefresh Müslischüssel versucht genau das zu bewerkstelligen: Gemütliches Frühstück ohne aufweichende Getreidenahrung. 70 Prozent des Frühstücks kommt gar nicht erst in Kontakt mit der Milch, kein Wunder also, dass die Firma ein knusprig bleibendes Müsli verspricht. [bda]

  1. haallooho?! warum denn bitte immer diese diskussion, darum, dass müsli knackig bleiben soll. wer das will, soll sein müsli halt direkt aus der tüte essen – der rest macht weiterhin milch dazu, weils so einfach besser ist.

  2. vielleich stelle ich mich heute ein wenig blöd an aber irgendwie hab ich das Teil noch nicht ganz verstanden – es kommt immer nur eine kleine Menge mit Milch in Berührung (an der aussenseite des „Milchdepots“)

    Dann müsste ich das Müsli / die Flakes aber permanent umrühren da sonst oben alles trocken ist und unten wieder alles pampig – oder wie jetzt?

  3. Also ich kenne jemanden der weicht sein Müsli ne Stunde in Milch ein. Wenn der Brei dann weich genug ist noch fix in die Mikrowelle und warm genießen. üüürgs .. alles eine Frage des Geschmacks. :) Ich bevorzuge ein Mittelmaß. Aber so eine Schüssel wäre mir zu technisch am frühen Morgen. ;)

  4. es ist erschreckend, was für ein hoher Prozentsatz unserer Leser unzweifelhaft pervers ist… schlabbermüsli… uuuaaarg… und dann auch noch warm – eieiei. es tun sich Abgründe auf ;]

  5. Also ich ess meine Frosties auch nur mit heißer Milch und würg sie mir dann in einer Minute runter, da ich die nur cross mag.
    Von daher finde ich diese Schüssel garnicht mal schlecht und werde sie mal testen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising