Tasten gucken

In erster Linie ist die Tastatur des japanischen Unternehmens Actbrise zwar für Menschen gedacht, die auf Grund eines körperlichen Handicaps Schwierigkeiten haben, Tastatur und/oder Maus zu bedienen, aber prinzipiell könnte das Gerät, das ohne körperliche Berührung bedient wird, irgendwann auch zur ganz normalen Peripherie gehören. Das Prinzip hinter Actbrise ist dabei nicht einmal unbedingt das Allerneuste: Der User trägt an Kopf oder Körper einen Sensor, der Bewegungen misst, und wenn das Keyboard an den PC angeschlossen ist (wird darüber aufgehängt), werden Signale an die Tastatur geschickt, so dass man entweder Text tippen oder den Maus-Cursor steuern kann.

Klingt eigentlich nach einer relativ unkomplizierten Lösung, kostet leider aber trotzdem um die 1.800 Euro. [dj]

071019_touch_less_keyboard_2.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising