Runterladen am PC, Glotzen am Fernseher

Sansa wird demnächst seinen TakeTVTM herausbringen, ein Gizmo (Preis bisher noch niicht bekannt) das den Transport von Videodateien (DivX, XviD und MPEG-4) auf den Fernseher erlaubt, ohne dass man die Dateien vorher brennen oder encoden muss. Man zieht einfach die Videodateien auf den USB 2.0 Flash Drive, steckt TakeTVTM anschließend in die TV-Out Buchse und startet den Film mit der mitgelieferten Fernbedienung. That's it. Klingt eigentlich super, entlockt mir aber dennoch nicht mehr als ein Schulterzucken und ein pff! Kein Mac Support, nur Windows Vista und XP. Also völlig uninteressant für mich. [bda]

  1. >Man zieht einfach die Videodateien auf den USB 2.0 Flash Drive, steckt TakeTVTM anschließend in die TV-Out Buchse und startet den Film…

    Nicht doch die TV-In-Buchse des Fernsehers? So wie beschrieben macht es doch keinen Sinn.

  2. Sowas ist prinzipiell sehr interessant, ich werde bei meiner nächsten Laptop-Anschaffung auf eine TV-Karte achten – einen TV-Out haben die meisten ja schon.

    Das Fernsehen ab PC bzw. Laptop aufzunehmen ist schon sehr reizend, und ist vom Datenmanagement auch sicherlich komfortabler – kostet halt etwas und man muss es erstmal einrichten :-/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising