WiMax bekommt 3G-Zertifizierung von ITU

WiMax ist von der von der UN-Organisation International Telecommunication Union offiziell als weltweiter Standard für Mobil-Geräte anerkannt worden, was bedeutet, dass wir wohl in absehbarer Zeit damit rechnen könne, dass etliche Hersteller die entsprechenden Chips in ihre Geräte einbauen werden und wir mobiles Breitband in WiMax beschert bekommen. Profiteure der Entscheidung dürften vor allem Intel, Samsung, Motorola und Nokia sein, die schon seit geraumer Zeit für diesen Standard entwickeln und am Aufbau entsprechender Netzwerke basteln.

Größter Gegner von WiMax war übrigens China, das einen eigenen Standard hat, das es gerne global verbindlich gemacht hätte. Macht nix, liebe Chinesen, übt schon mal schön für die nächste Mobil-Generation und beschert uns in der Zwischenzeit viele billige geklonte Gadgets, aber ohne Bleifarben, bitte. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising