Nano-Insekten können Arterien reinigen

Einerseits freut man sich ja, wenn all die Forscherei in Puncto Robotik nicht nur für volle Regale in Spielzeugläden sorgt, sondern auch in irgend einer Form etwas Nützliches dabei heraus kommt. Andererseits kriege ich eine schwer abzuschüttelnde Gänsehaut wenn ich daran denke, dass ich einmal irgendetwas haben könnte, was erfordert dass winzig kleine robotische Insekten-Dinger durch meine Adern (oder sonstwo) kriechen. Zugegeben, diese neu entwickelten Nano-Medbots sind wirklich winzig, aber allein der Gedanke.... Uuuargh! Sie könnten dazu eingesetzt werden, Verstopfungen in den Gefäßen zu beseitigen. Ein hehres Ziel, die Patienten auf diese Art gar nicht ert operieren zu müssen, doch ganz ausgereift scheint das ganze noch nicht zu sein. Die Mediziner waren im Versuch überrascht zu sehen, wie schnell sich die Dinger im Körper fortbewegen können ... (!) Und wie überrascht sie sein werden, wenn sie feststellen, dass ich manche so wohl fühlen, dass sie gar nicht mehr raus wollen... [bda]

  1. Und wie überrascht sie sein werden wenn die ersten Nanobots unsere Körper übernehmen und die Weltherrschaft an sich reißen!! muhahaha

  2. Oder wenn sie sich im Körper verändern, sich plötzlich vielfältigen und zu blutrünstigen,
    organfressenden Bots mutieren.
    Der Menschenträger wird von innen langsam zersetzt, und das Ganze endet im totalen Wahnsinn des Wirts … und dann … 28 weeks later … *schauder*

  3. bald können die sich selbst reproduzieren aus irgenwelchen materiealien …
    könn sich zu komplexen einheiten verbinden und wollen nich nur die erde übernehmen .. sonder gleich unsre ganze galaxy…

    und das gehn ganz schnell .. den wir haben ja nen stargate…. und die askard werden sie auch noch in die knie zwingen …

    das is der anfang vom ende .. ^^

  4. wenn ich noch dieses jahr in einer solchen art oder einer anderen behandelt werde – verliere ich zu einem amputierten fuss noch beide hände

    bitte schickt mir nähere infos an meine mail –
    hermann.dino@tmo.at

    vielen dank für eure hilfe

    ps: ich bin 46 jahre jung und würde noch gern ein paar jahre mit händen leben

  5. Hallo, wenn dies funktionieren könnte, wäre es die Rettung. Da eine „Verkalkung“ der Gefäße bei fast alle Menschen früher oder später eintrifft – könnte es die Erhaltung der Gesundheit, sowohl physisch als auch phsyschsich bedeuten. Wäre genial! Halte der Forschung die Daumen, wie alles hat natürlich auch diese Sache ihre Nebenwirkungen. Aber wir denken nun aml nur positiv – ist hoffentlichnnicht Blauäugigkeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising