Sun: Keine Extrawürste mehr

Sun hat beschlossen, Java Micro Edition, die Mobil-Version von Java, langsam aber sicher aus dem Verkehr zu ziehen. Das Programm war zwar bisher Standard für Handys und andere Mobilgeräte, aber nun will Sun stattdessen die Standard-Ausgabe von Java unters Volk bringen.

Vizepräsident James Gosling begründet das damit, dass Handys und TV-Set-Top-Boxen mittlerweile erwachsen geworden seien, womit er meint, dass sie inzwischen so leistungsfähige Prozessoren haben, dass sie den Ansprüchen der Java-Vollversion gerecht werden.

Ziel ist es, Desktop-Anwendungen auf Mobilgeräten anzubieten – Geräte mit Java ME werden allerdings wohl noch ein Jahrzehnt auf dem Markt bleiben. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising