OiNK lebt weiter in der Piratenbucht

So ist das nun mal mit Hase und Igel: Kaum wurde in einer internationalen Polizeiaktion die ca. zweitgrößte Bedrohung des Abendlandes nach Osama Bin Laden zerschlagen – der Torrent-Server von OiNK -, da wird schon vermeldet, dass die überlebenden Torrents bei The Pirate Bay unter dem Namen BOiNK ein neues Zuhause bekommen sollen. Liebe Musikindustrie: Jetzt ist Handeln gefragt! Macht Druck auf den Verteidigungsminister! Wenn schon Freiheit und Demokratie am Hindukusch verteidigt werden, dann doch wohl auch das Copyright in Schweden! Also ab mit den Bombergeschwadern nach Skandinavien! [dj]

  1. Seit Oink weg ist bin ich aufgeschmissen. Ich brauchte nie MTV oder Viva für musikalische Zufriedenheit.Die TOP10 von OINK versorgten mich jeden Tag aufs Neue mit Topmusik meines lieblings-genres. Was OiNK für ein Luxus war ist mir erst klar geworden als es nichtmehr existierte. Ich hab jetzt schon drei male gespendet, der Besitzer braucht uns jetzt dringender denn je. Wir sollten alle spenden http://oink.pytalhost.com/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising