Flugverbot: Scherenspinnen

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass allein am Franz-Josef-Strauß Flughaben in München täglich sieben Tonnen konfiszierte Güter entsorgt werden müssen. Sieben Tonnen täglich, wow! Neben Wasserflaschen oder frisch am Flughafen gekauften 200 Milliliter Shampoobehältern sind darunter bestimmt auch scharfe Objekte wie beispielsweise Scheren. Der Künstler Christopher Locke hatte das Glück, an einen ganzen Berg solcher konfiszierter Scheren zu gelangen. Er hat sie kurzerhand auseinander genommen, neu zusammengesetzt, verbogen oder sonst irgendwie verändert und daraus diese wundervollen Spinnentiere gemacht. Während noch nicht sicher ist, ob der Künstler einige seiner Kreationen auch zum Kauf anbieten wird, ist gleichzeitig klar, dass die Scheren vermutlich an jedem x-beliebigen Flughafen dieser Welt auch in dieser veränderten Form konfisziert würden... [bda]
legsassembled2.jpg
scizzors0036.jpg
scizzors0045.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising