Vinyl-Umwandler für echte Nostalgiker

Im Prinzip gibt es diesen wenig formschönen Plattenspieler, mit dessen Hilfe man Vinyl-Scheiben auf CD brennen kann, in Japan schon seit einiger Zeit.

Jetzt aber hat Hersteller TEAC seine Modellserie mit dem LP-R400 aufgefrischt, der sogar 78rpm-Platten abspielt.Bislang hatten die TEAC-Geräte nur 45 oder 33 Umdrehungen in der Minute drauf, was ernsthafte Sammler von analogen Tonträgern in tiefste Betrübnis gestürzt haben dürfte, war es ihnen doch verwehrt, ihre wirklichen Schätze aus der Frühzeit der Plattenproduktion auf ein aussterbendes Medium zu kopieren.

Das wäre jetzt als Problem gelöst, und damit der LP-R400 ganz auf Nostalgiekurs bleibt, ist auch noch ein UKW-/MW-Radio eingebaut.[dj]

  1. was soll das ganze getuhe um 78rpm?
    Es glaubt doch kein Mensch das sich irgendjemand seine Schelllack Platten (dafür ist 78rmp gedacht) auf so ein Teil legt. Davon mal abgesehen das man für diese Art von Schallplatten auch ein anderes Nadel-System braucht.

    Ist nur ein Marketing-Gag…mehr nicht.

    Dann lieber ein Stand Alone Teller bei dem ich.
    A) eine bessere auflagefläche habe
    B) das System wechseln kann

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising