Schwimmgürtel für Hörschwimmer

Anscheinend ging das Geschäft mit wasserdichten iPod Cases im Sommer nicht so super. Bei uns kein Wunder, bei dem Sommer... Die Hersteller stürzen sich (vielleicht daher) jetzt auf die Hallenbadsaison. Allerdings will mir nicht ganz einleuchten, warum man im Hallenbad auf die Demonstration seiner durchtrainierten Bauchmuskeln verzichten sollte, indem man einen scheußlichen schwarzen Schwimmgurt trägt...? Und außerdem fehlt mir das Verständnis für den Preis: Der Gurt ist nur der Gurt (für schlappe 40 Dollerinen), man braucht noch das wasserdichte Case (unbedeutende 80 Dollarien) und die wasserdichten Kopfhörer (50 Amitacken noch drauf, beides nach dem Sprung zu sehen) und landet bei 170 Schleifen. Wenn einem das der Musikgenuss im Wasser Wert ist, bitte. Schön macht es jedenfalls nicht. [bda]

[via geeksugar]
h3-headphones-001d.jpg
h2oaudiofornano-d.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising