Nischenbeleuchtung

Gerade für dunkle Ecken taugt die herkömmliche Decken- beleuchtung ja eher wenig, und wer will schon mit der Taschenlampe in der Hand in den Ecken und Winkeln seiner Bücherregale stöbern? Also legt man sich Niche Lighting zu, einen buchförmigen Helligkeits- spender, der erst dann aktiv wird, wenn man in seiner Nähe eine Bewegung macht und sich ebenso automatisch ausschaltet, wenn kein Bedarf mehr besteht. [dj]

  1. man zerlege seinen alten laptop, extrahire die hintergrundbeleuchtung und spiele damit rum. also klebt man erst mal folien mit bildchen drauf, dann noch einen bewegungsmelder. basteln oder kaufen? batterie oder stromkabel? wüßte gerne was das kosten würde…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising