eRazer: Und weg sind sie, die Daten

Um in der Gegend herumfliegende Festplatten (ein eigentlich ja alltägliches Phänomen) von ihrer Datenlast zu befreien, muss man sie Dank eRazer gar nicht einmal an einen Rechner anschließen, sondern kann sie per Direktverbindung mit dem kleinen Kästchen erlösen. Die Lösch- geschwindigkeit beträgt 35MB/s, eine 250GB-Festplatte wird in weniger als zwei Stunden wieder in den Stand der Jungfräulichkeit versetzt. eRazer gibt es in zwei Versionen: Die Standard-Ausgabe zu 99 Dollar für IDE-Platten macht einen einzigen Durchlauf; das Pro-Modell geht mehrfach über SATA-Speicher und kostet 150 Dollar. [dj]

  1. Prinzipiell nicht schlecht, wird aber nicht mit defekten HD’s funktionieren, die nicht mehr per IDE-Bus angesprochen werden können… Solche HD’s werde ich weiterhin durch den Schredder schicken… geht noch besser als 7-Faches überschreiben :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising