Des Rauchers letzte Zuflucht

Tja, es wird eng für die Freunde des Tabak- dampfes, und statt sich schön breit- beinig am Kon- ferenz- tisch zu flegeln (wie man es in 70-er- Jahre- Krimis noch immer bewundern kann), heißt es bald, ein Leben auf der Flucht zu führen. Dabei könnte der PAT (Portable Ash Tray) helfen, ein Aschenbecher, der nicht nur Zigarettenüberreste aufnimmt, sondern auch ein Einweg-Feuerzeug, und der obendrein auch noch so dezent survival-mäßig aussieht, dass man gleich merkt, dass es hier um eine ernste Sache geht. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising