Taschenheizung mit Lithium-Ionen Akku

Hahaha... Aus Korea kommt nun die High-Tech Version der guten alten Taschenheizung. Ich hab mir so ein oldschool Ding (für Jäger und Angler) mal auf dem Flohmarkt für ein paar Pfennige gekauft. Dann aber nie ausprobiert, weil mir das Hantieren mit einer benzingefüllten Feuerzeugheizung in der Manteltasche irgendwie unheimlich war und gefährlich erschien... Sanyos Eneloop KIR-S1 Taschenheizung ist allerdings nur vermeintlich sicherer, als Heizquelle steckt ein Lithium-Ionen Akku drin... Wir erinnern uns sicher noch alle gut an explodierende Gadgets... Weiter nach dem Sprung. [bda]

[via techiediva]
20071115151018170.jpg

Neinnein, ich will der koreanischen Firma nichts unterstellen, bestimmt ist wirklich bei 43 Grad Celsius Schluss und das Ding ist für maximal fünf Stunden eine sichere Wärmequelle. Allerdings, wenn ich mir meine Handschuhe für nicht mal zehn Eurinchen anschaue, die keine maximale Batterielaufzeit haben und immer wunderbar warm sind, dann erscheint mir die Ausgabe von umgerechnet etwa 30 Eurellen für ein Ding, das dann nach fünf Stunden auch noch Strom zum Futtern haben will, ein wenig übertrieben. [bda]

20071115151018700.jpg

  1. bin sehr interessiert, da mir bei meinem wintertraining als ultramarathonläufer durch die hohe luftfeuchtigkeit unter der kleidung die handelsüblichen kohle- bzw benzin-katalyt-taschenöfen spätestens nach 1 stunde training ausgehen. und somit im ernstfall: noch weit von der haustür entfernt, komplett von innen durchnäßt etc.- keine funktionsfähige wärmequelle mehr zur verfügung steht…
    also wo kann man diesen ding nun bestellen.???
    MfG Joachim

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising